Wo bleibt das Ungeziefer?

Heute ist bei uns Müllabfuhr. Zum Glück, denn nach den Kommentaren der letzten Wochen in der PZ und bei Facebook leben wir im Seuchengebiet. Kurz vor der letzten Abfuhr sind wir in Urlaub gefahren, mit Kleinkind. Das hat dazu geführt, dass wir jetzt Windeln im Mülleimer haben, die vier Wochen alt sind, gemeinsam mit anderen Abfällen, die verderben und eigentlich in eine Biotonne gehören. Bei offener Tonne riecht das nicht gut, aber es gibt keine Fliegen, keine Würmer, kein gar nichts und wenn die Tonne zu ist riecht man auch nichts. Wo bleibt das Ungeziefer? weiterlesen

Meine Odysee bei O2 Germany / Telefonica

Es ist eine lange Geschichte, aber falls es jemand interessiert, so will ich sie gerne erzählen:

Vor ein paar Jahren bin ich durch ein Sonderangebot für Mitarbeiter der Sparkassenorganisation mit meinem Festnetzanschluss bei AOL Deutschland gelandet. Dort stimmte gar nichts. Der Service war schlecht, die Hotline inkompetent. Ein ganzer Monat war unser Anschluss nicht zu erreichen. Keine Angabe von Gründen, nur „die Leitung ist der Telekom wir sind nicht schuld“. Deshalb bin ich direkt nach dem Ende der Vertragslaufzeit zurück zur Telekom. Wenn wieder etwas vorkam dann möchte ich wenigstens denjenigen anschreien können der Schuld war. Aber es ging alles gut und das ließ mich wieder mutig werden. Meine Odysee bei O2 Germany / Telefonica weiterlesen

Förderverein für Gemeindekindertagesstätte gegründet

Eltern und Erzieherinnen der Gemeindekindertagesstätte Regenbogen in Waldfischbach-Burgalben und der erste Beigeordnete der Ortsgemeinde Norbert Mansmann, haben am Montag, den 04.02.2013 den „Förderverein Kita Regenbogen“ gegründet. Ziel des Vereins ist es, die Arbeit der Kindertagesstätte ideell und materiell zu unterstützen und Öffentlichkeitsarbeit zu leisten. Förderverein für Gemeindekindertagesstätte gegründet weiterlesen

Offener Brief an Norman Fritzinger, PZ

Sehr geehrter Herr Fritzinger,

Ihr Kommentar hat mich entsetzt. Aus ihm spricht die gleiche Haltung wie aus den Äußerungen des CDU Fraktionssprechers Harald Krupp „Es ist doch egal“, was in den Niederschriften steht. Nein ist es eben nicht! Offener Brief an Norman Fritzinger, PZ weiterlesen

GASTKOMMENTAR: Antwort auf Leserbrief von Joachim Weidler, Tageszeitung „Die Rheinpfalz“

Sehr geehrter Herr Weidler,
ich nehme Ihre Kritik an. Auch klebe ich nicht an meinem Stuhl. Deshalb unterbreite ich Ihnen folgenden Vorschlag:

Das Angebot:
Haupt- und Finanzausschuss sowie Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus. Suchen Sie sich einen davon aus. Oder auch beide. Gerne räume ich meinen Platz umgehend für Sie. Zudem noch die Stellvertretungen in Betriebs- und Werksauschuss sowie Ausschuss für Kultur. Auch hier können Sie frei wählen. GASTKOMMENTAR: Antwort auf Leserbrief von Joachim Weidler, Tageszeitung „Die Rheinpfalz“ weiterlesen

2011-11-07: Der Umgang mit der Wahrheit

Ein erster Kommentar zur Gemeinderatssitzung am Montag und den Berichten in den Tageszeitungen heute:

Es gibt nur die Wahrheit oder die Lüge. So habe ich es gelernt und so werde ich es auch meinem Sohn beibringen. Auch wenn ich es besser wissen müsste, denn es gibt auch die Halbwahrheit. Die Lüge die nach einer Wahrheit aussieht, anfühlt und vielleicht von denjenigen, die sie aussprechen auch so gesehen wird. 2011-11-07: Der Umgang mit der Wahrheit weiterlesen

28.09.2011: Was lange währt, wird …?

Endlich war es so weit. Vier Jahre nachdem ich die Diskussion über Wiederkehrende Beiträge im Straßenbau in zwei Einwohnerversammlungen begonnen hatte (zu der ersten kamen drei, zur Zweiten immerhin 24 Einwohnern) wurde nun das erste Ausbauprogramm beschlossen. 28.09.2011: Was lange währt, wird …? weiterlesen